Wie kann man nicht langweilig sein?.

Die Bedingungen des modernen Lebens kultivieren Positivität und Leichtigkeit. Und das hat gute Gründe: Eine positive Einstellung macht die Kommunikation angenehm und einfach, wodurch Sie effizienter arbeiten und Beziehungen zu anderen aufbauen können. Aber was ist mit den Menschen, die aufgrund ihrer individuellen Charaktereigenschaften Schwierigkeiten haben, sich in dieses für alle bequeme Gesellschaftsmodell einzufügen? Hin und wieder müssen sie zuhören: „Laden Sie nicht! Sei nicht langweilig!". Leichter gesagt als getan. Es wäre besser, wenn sie sofort die Anweisung "Wie man nicht langweilig wird" herausgeben würde. Aber wenn Sie möchten, können Sie jedes Problem lösen, und es ist am besten, damit zu beginnen, die Essenz der Ansprüche zu verstehen.

Wer ist langweilig?

Menschen, die nervig und gewissenhaft sind, werden Langweiler genannt. Sie befolgen die Vorschriften und Anweisungen so genau, verlangen so viele Erklärungen zu den einfachsten Aufgaben, dass sie unter anderem Melancholie und Irritation auslösen. Offensichtlich möchte niemand in den Augen anderer Menschen so aussehen. Aber was ist der Grund für die Langeweile?

Die Merkmale gelangweilter Menschen legen nahe, dass die Wurzel des Problems in der Angst liegt, Verantwortung zu übernehmen. Er ist es, der den Mangel an Initiative und den Wunsch bestimmt, so viele Informationen über das Problem zu erhalten, um sicherzustellen, dass es bei der Lösung nicht falsch ist. Eine solche Person ist eine echte Strafe für Verwandte, Freunde und Kollegen. Seine ewige Flucht aus der Verantwortung für sein Handeln und der Wunsch, sich gegen alle möglichen Risiken abzusichern, führen dazu, dass er sich in Details und Abklärungen verzettelt, andere im Stich lässt, Fristen verpasst und anderen unwissentlich viele Probleme bereitet.

Die Arbeit für eine solche Person wird oft von Kollegen, in der Familie oder in Beziehungen erledigt, alle Entscheidungen werden von der anderen Hälfte getroffen, ohne auf zusätzliches warten zu müssen Schwierigkeiten im Zusammenhang mit seiner Untätigkeit. Wenn Ihnen vorgeworfen wird, langweilig zu sein, dann wird jetzt etwas klarer, woher so viel Negatives von anderen kommt. Sie lösen einfach nicht gerne deine Probleme für dich!

Wie man das Bohren aufhört

Wenn die Gründe und die Psychologie eines Phänomens klar sind, ist es einfacher, es auszurotten. Wenn Sie aufhören wollen, langweilig zu sein, müssen Sie sich zuerst die Frage stellen: Warum vermeiden Sie Verantwortung? Vielleicht hat einer der herrschsüchtigen Eltern in der Kindheit alles für Sie bestimmt. Als Ergebnis einer solchen Erziehung wird oft eine passive Lebensposition gebildet, wenn sich eine Person einfach daran gewöhnt, dass alles von selbst gelöst wird. Er weiß nicht, wie er Verantwortung übernehmen soll.

Manche haben aufgrund negativer Erfahrungen in der Vergangenheit Angst, Maßnahmen zu ergreifen. Auf jeden Fall ist langweilige Passivität sehr praktisch. Schließlich reicht es, auf Zeit zu spielen, Ausreden zu finden, sich auf unwichtige Details zu konzentrieren – und jetzt nimmt jemand anderes die Sache selbst in die Hand, überzeugt von deiner Nutzlosigkeit. Leider können Sie auf diese Weise keine harmonischen Beziehungen zu anderen aufbauen. Und die Freude darüber, dass all deine Schwierigkeiten so gelöst werden, wie andere es wollen und nicht wie du es brauchst, ist auch gering. Was zu tun ist? Zuallererst müssen Sie die Verantwortung dafür übernehmen, Ihre eigene Langeweile loszuwerden.

Mache dir und deinen Eltern keine Vorwürfe: So spielst du wieder nur auf Zeit. Und um sich die nötigen Fähigkeiten anzueignen und die Angst vor Verantwortung zu überwinden, braucht es einiges. Beginnen Sie mit kleinen Taten: Überforderung an sich selbst wird die Situation nur verschärfen. Entscheiden Sie sich für eine wichtige, aber kleine Aufgabe – zum Beispiel Ihren Schreibtisch zu reinigen. Die Hauptsache ist, nicht der Versuchung zu erliegen, aufzuschieben und Informationen zu sammeln. Handeln Sie sofort! Kehren Sie alle Versuche des Verstandes, dem Plan auszuweichen, beiseite: Auch wenn heute nicht der richtige Tag ist, auch wenn Daten oder Werkzeuge fehlen - arbeiten Sie mit dem, was Sie haben. Es ist sehr wichtig!

Darüber hinaus wird es möglich sein, uns nach und nach immer ehrgeizigere Aufgaben zu stellen. Jeder bisherige Erfolg wird Ihnen Optimismus und Aufregung nähren. Erwarte nur nicht, dass alles klappt. Misses passieren im Leben eines jeden Menschen. Nur wer nichts tut, täuscht sich bekanntlich nicht. Fehler sind Teil der unschätzbaren Erfahrung; unterschätzen Sie nicht und lassen Sie sich nicht einschüchtern. Indem Sie sich daran gewöhnen, zu handeln, anstatt zu argumentieren und etwas herauszufinden, werden Sie feststellen, dass eine unvollkommene Entscheidung angesichts eines Mangels an Informationen besser ist als deren Abwesenheit. So entwickelt sich die Qualität der Leistungsfähigkeit, und wer sie a priori besitzt, kann kein Langweiler sein, denn er ist an das Handeln gewöhnt.

Vielleicht werden Sie nie das Leben des Unternehmens oder der Präsident eines großen Konzerns, um die Langeweile loszuwerden. Aber eines ist garantiert: Ihr Leben wird einfacher, angenehmer und fließt in die von Ihnen selbst vorgegebene Richtung, ohne sich an unwichtigen Details festzuhängen.

.